IT-Kanzlei Wollmann - Beratende Informatiker - Alonso Wollmann Communications

Bitte beachten: Hinweis zu Kontakt (siehe unten **)
Koblenzer Str. 57, Brohl-Lützing
Kopfzeilenbild für die Website

Weshalb gibt es diese Seite?

Bei der Recherche am 17.05.2019 nach einer Steuerberater-Kanzlei im Raum Ahrweiler stießen wir auf eine Google-Business-Website einer uns bekannten StB-Sozietät und wunderten uns. Weswegen? Nun, Websites von Steuerberatern müssen gem. den gesetzlichen Regelungen gewisse Pflichtdaten enthalten, die bei dieser Steuerberater- Google-Business-Website nicht enthalten sind.

Zuerst versuchten wir die uns bis dato bekannte Domain der Steuerkanzlei zu öffnen: nicht möglich, das Ergebnis ist nur eine leere Seite mit dem Hinweis der Datev, diese Domain sei reserviert.

Gibt es vielleicht eine oder mehrere neue Domains der Kanzlei? Dazu war nichts zu finden.

Könnte das bedeuten, die Google-Business-Website ist die offizielle Internetpräsenz der StB-Sozietät?

Die u. E. etwas "merkwürdige" und wesentliche Pflichtdaten nicht enthaltende Steuerberater-Google-Business-Website war also der Anlass, selbst in Erfahrung zu bringen, ob das  Google-Tool Business Website etwas taugt und welche Möglichkeiten es bietet.

Wir sind mit den Google Business Website Bearbeitungs- und Gestaltungs-Möglichkeiten nicht zufrieden, wir erachten diese als etwas zu beschränkt.

Zu Letzterem ein simples Beispiel:  Es gibt Schaltflächen "Jetzt anrufen" bzw.  "Anrufen: ...Rufnr".
Bei Smartphones und Tablets kann man die Buttons mit Erfolg nutzen.
Auf PC-Systemen ist jedoch - je nach verwendetem Browser - die Benutzung dieser Buttons wirkungslos oder gar ein Ärgernis, weil Google den sich ergebenen Fehlerfall programmiertechnisch nicht abgefangen hat. Beim Firefox-Browser führt ein Klick auf die erwähnten Buttons z. B. zu einer neuen Seite mit der Meldung "Adresse nicht erkannt".

Anmerkung:
Dass wir mit unserer Einschätzung nicht falsch liegen, zeigen sinngemäße Ausführungen bei Felix Beilharz: https://felixbeilharz.de/website-erstellen-mit-google-mybusiness-so-funktionierts/

Aber wie so oft: Auch wenn Herr Beilharz auf seiner Website für sich wirbt mit (gem. RTL, [=> aber was besagt schon eine RTL-Werbeaussage?]) "einer der führenden Experten für Online- und Social Media Marketing" (davon gibt's offenbar sehr viele in unserem expertenübervölkerten Land), so sind auf seiner Seite doch einige unschöne, um nicht zu sagen u. E. peinliche rechtliche Fehler festzustellen. Mal sehen, wie Herr Beilharz reagieren wird, wenn wir ihn diesbzgl. mal kontaktieren.

----------------------------------------------------------------

** Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu den Kontaktbuttons:
1) Abhängig von den (Sicherheits-)Einstellungen Ihres Browsers sehen Sie bei Klick auf Kontakt ein Kontaktformular mit Eingabefeldern oder nur ein leere Fläche.

2) Die Kontaktbuttons werden von Google automatisch eingefügt.
Als Webseitengestalter kann man die Buttons weder entfernen noch deren Erscheinen unterdrücken; zumindest fanden wir keine Möglichkeit dazu.
Sollten wir jedoch blind gewesen sein, sollte es also doch möglich sein, die Kontaktbuttons zu entfernen, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns mitteilen würden, wie eine Unterdrückung bzw. Löschung erreicht werden kann.
Wir würden uns selbstverständlich auch explizit bei Ihnen bedanken. Solches scheint in Deutschland aus der Mode gekommen zu sein! Zumindest sind das unsere Erfahrungen.
Oberbürgermeister, Amtsgerichtsdirektoren, Geschäftsführer  u. a. "Honoratioren" nehmen anscheinend gerne Hinweise auf Schwächen der Internetpräsenzen, für die sie verantwortlich zeichnen, entgegen; setzen die Korrekturhinweise auch um, ... aber 5 Buchstaben (D A N K E) zu mailen, kommt ihnen nicht in den Sinn!

Weshalb wäre es uns recht, wenn wir das automatische Erscheinen der Kontaktbuttons vermeiden könnten?
Kurze Antwort: Das durch Klick auf Kontakt erscheinende Kontaktformular könnte missbräuchlich verwendet werden mit der Folge, dass wir als Empfänger der Nachricht rechtliche Probleme (z. B. wg. Verstoßes gegen die DS-GVO) bekommen könnten.

Was folgt daraus?
a) Sie können das Kontaktformular nutzen, wenn Sie uns nur eine Nachricht (z. B. eine Anregung, einen Hinweis auf einen Fehler, ein Lob etc.) zukommen lassen wollen, und wenn eine Reaktion (eine Antwort) unsererseits nicht erforderlich ist.
b) Wenn Sie jedoch das Kontaktformular nutzen wollen, um von uns eine Antwort (z. B. eine Stellungnahme, ein Angebot, eine Leistungsbroschüre etc.) zu erhalten, werden wir darauf nicht reagieren! Weshalb nicht?
Nun, jede/jeder, die/der auch nur in groben Zügen das Anliegen der DS-GVO verstanden hat, wird sofort intuitiv erkennen, weshalb eine Antwort gleich welcher Art (also egal, ob per Mail, Fax, Brief oder Telefon) risikobehaftet sein könnte.
Bemerkenswert ist, dass Kontaktformulare immer noch von Unternehmen, Anwälten etc. verwendet werden, die sich als fit im Datenschutz darstellen, aber die anscheinend unfähig sind, zu erkennen, dass es ein Leichtes wäre, sie mit ihren eigenen Mitteln zu verführen, DSGVO-Verstöße zu begehen.
Einige Webseitenbetreiber wurden von uns auf die Gefahr hingewiesen und haben unserer Empfehlung gemäß gehandelt.

Impressum

Datenschutzerklärung

Hinweis: Bei Google Business Websites, somit auch bei der hiesigen, unsrigen, werden Cookies eingesetzt. Der dafür erforderliche Abschnitt muss noch in unsere Datenschutzerklärung eingefügt werden.
Unabhängig davon erhalten Sie Informationen  zum Thema "Cookie-Verwendung bei Google-Seiten" auf der folgenden Seite:  https://policies.google.com/technologies/cookies .
Wir sind gespannt, wann und wie Google handeln wird, um das EUGH Cookie-Urteil (C-673/17, https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2019-10/cp190125de.pdf (pdf) ) zu erfüllen.

Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 02633 4219433

Adresse

Route anzeigen
Koblenzer Str. 57
56656 Brohl-Lützing
Deutschland
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.